Visionen braucht der Mensch

Würde mich jemand fragen, was der Mensch zum Leben braucht, würde ich antworten: Ein sicheres Zuhause mit lieben Menschen, Gesundheit, was zum Essen und VISIONEN. In diesem Sinne führe ich schon seit ein paar Jahren ein Visionsbuch. Mittlerweile bin ich bei Nr. VI angelangt. Das sind die beschriebenen Notizbücher, die überleben werden. Die anderen landen bei mir von Zeit zu Zeit zerrissen im Müll. Ich bin ein großer Freund des Resets und des Löschens. Jedenfalls im Außen; innerlich kann man ja eh nichts löschen.

Visionen brauchen schöne Räume

Und weil Visionen schöne Räume brauchen, habe ich mir diesmal ein ganz exklusives Visionsbuch geleistet: eine Sonderanfertigung aus dem Blinkfüer Handdruck-Atelier von Susanne Kauth in Regensburg. Mein Buch Nr. III aus 2016 war auch schon aus dem Hause Blinkfüer. Sollte jemand von Euch mal in Regensburg sein, schaut unbedingt rein in den schönen Laden in der Oberen Bachgasse 20. Das ist zwar kein Geheimtipp mehr, weil Susanne mittlerweile schon in mehreren Magazinen vorgestellt wurde, aber ein Besuch in diesem zauberhaften Laden ist nach wie vor ein Erlebnis. Hier lebt das Handwerk und ein ganz besonderer Geist. In diesem Sinne werde ich von nun an mein großes neues Buch beschreiben. Darauf freue ich mich!

Hinweis:
Für diese Empfehlung bekomme ich kein Geld, sie kommt von Herzen ♥
Im Gegenteil, natürlich habe ich selbst Geld ausgegeben. Schöner kann man Geld gar nicht ausgeben als Handwerker und kreative Menschen im eigenen Land zu unterstützen. Das ist umweltschonend, nachhaltig, artgerecht und menschenfreundlich. Unbedingt nachahmenswert!