Golden Flamingo

Seid Ihr in Urlaubsstimmung? Liegt Euer Sommerurlaub noch vor Euch oder bereits hinter Euch? Dieses Jahr ist ja alles etwas anders. Machen wir das Beste draus!

Sommerfarben

Ich möchte Euch noch das zuletzt entstandene Mandala Unikat zeigen mit dem Titel GOLDEN FLAMINGO. Eigentlich haben Flamingos eine ganz andere Farbe, aber als ich das Mandala colorierte, kamen mir immer wieder Flamingos in den Sinn. Vielleicht weil sie oft pink dargestellt werden, obwohl ihr Gefieder eher in einem knalligen Apricot-Orange leuchtet. Ich jedenfalls liebe zur Zeit kräftige, warme Farben wie Pink, Orange und Rot. Das war nicht immer so. Aber momentan kann ich mich gar nicht sattsehen an diesen Farben und mein neues Kleid mit eigenem Stoffdesign finde ich auch ausnehmend schön in dem warmen Rot. Dennoch kostet es mich Mut, diese Farben dann auch als Kleidung zu tragen.

Komfortzone erweitern

Für mich hat das auch etwas von “meine Komfortzone erweitern”. Aber wie es mit allem so ist: Wenn man es einfach immer wieder macht, dann fühlt es sich irgendwann auch komfortabel und gar nicht mehr riskant an. Das kann ich in Zukunft üben mit den eigenen Mustern – in allen möglichen Farbkombinationen -, die ich früher niemals angezogen hätte. Rote Kleidung finde ich besonders gewagt. Jedes Mal aber, wenn ich etwas Rotes trage, dann stelle ich fest, dass mir das eigentlich sehr gut gefällt und ich diese Energie gerne “vertrete” bzw. mir zum Partner mache.

Familiengeschichten

Zu Rot fällt mir auch immer ein, dass mein Vater keine rote Kleidung mag. Jedenfalls nicht an seiner eigenen Frau – soweit ich weiß. Den Filmklassiker “Die Frau in Rot” mochte er aber durchaus. Mit Rot fällt man einfach auf, mit Rot kann man sich nicht mehr unauffällig durchs Leben mogeln. Das geht irgendwie nicht. Rot ist ein Statement. Rot steht für Erfolg, aber zuweilen auch für Gefahr – wobei Gefahr nicht unbedingt auch wirklich Gefahr sein muss. Manchmal sehen wir Dinge als gefährlich an, nur weil wir sie nicht kennen oder sie außerhalb unserer Komfortzone liegen.

Ferraris, der FCB und Affen-Popos

Rot ist einfach die Farbe, die signalisiert, dass jetzt etwas kommt, was man nicht ignorieren kann. Nicht umsonst sind Ferraris meistens rot und der FC Bayern hat trotz weiß-blauem Bayernhimmel ebenfalls die Farbe mit ins Vereinslogo gewählt, die maximalen Erfolg signalisiert. Wenn die Hülle der Allianz-Arena rot leuchtet, dann hat das eine ganz andere Energie als wenn sie blau leuchtet. Und wenn die Affenweibchen einen roten Hintern haben, dann ist das auch ein eindeutiges Signal. Rot lässt einfach keinen kalt. Auch im Vatikan tragen die Alpha-Männchen gerne Rot.

Ob ich mich jetzt noch rot kleiden will? Ja, warum eigentlich nicht? Rot ist einfach eine klasse Farbe!