Neues in Sachen Handschrift

titelbild_schreibseminar

Das Thema Schreiben, insbesondere mit Hand, bringt seit meinem Besuch der Schreiberlebniswelt in Lindau (Mai 2016) jede Menge neue Entwicklungen mit sich. Von jeher begeisterte Schreiberin, komme ich immer mehr in Verbindung mit Menschen, die auch gerne schreiben und sich für Handschrift einsetzen. Dass es uns – die Verfechter der Handschrift als zu bewahrendes Kulturgut – gibt, ist dem Umstand geschuldet, dass die Tendenz immer mehr dahin geht, den Schreibunterricht aus den Schulen zu verbannen und durch digitale Versionen des Schreibens auf PC und Touchscreen zu ersetzen. Und das, obwohl bereits durch Studien erwiesen ist, wie wichtig die Verbindung von Hand und Gehirn ist: für unsere Feinmotorik, für unsere kognitiven Fähigkeiten, das Erfassen von Zusammenhängen und für die Entwicklung der Persönlichkeit.

Tolle Idee: Schreibtreffs

Aber nicht nur in Schulen die Handschrift bewahren, sondern auch Erwachsene zum Schreiben ermuntern, die Schreibfähigkeiten zur Formulierung eigener Gedanken/Phantasien erwecken und entdecken, mit welch einfachen Mitteln wir mittels Handschrift schöne Bilder und Karten gestalten können – dafür setzt sich auch die Katholische Erwachsenenbildung der Diözese Rottenburg-Stuttgart e.V. ein und veranstaltete letztes Wochenende in Kooperation mit der Initiative Schreiben e.V. ein Seminar zur Leitung von Schreibtreffs. Und ich war dabei!

Schreibend in der Welt

Ebenso wie bei meinen Mandala-Workshops stellte sich sehr schnell eine vertraute, entspannte Atmosphäre ein und es wurde geschrieben und vorgelesen. Genauso spannend es ist, die Mandalas anderer Zeichner zu sehen, ebenso interessant ist es, den Geschichten anderer Schreiber zu lauschen und dabei eine wahrhaft menschliche Verbindung zu spüren. Dazu möchte ich einen sehr schönen Gedanken von Dr. Michael Krämer zitieren, der uns als Literaturwissenschaftler durch das Seminar führte: „Wenn ich etwas erzähle/schreibe, wird die Welt nicht sicherer, aber ich werde sicherer in der Welt.“  

schreibtreff_mandalavisionMit Handschrift gestalten

Sandra Nagel gab uns dann zum Abschluss des Seminars noch einige Inspirationen, wie man mit einfachsten Mitteln und der eigenen Handschrift schöne Bilder gestalten kann. Aus diesen Inspirationen entstanden von jeder/m Teilnehmer/in schöne Leporellos. Die Workshops „Faszination Handschrift“ von Sandra Nagel kann ich sehr empfehlen!

leporellos_schreibseminar

Für mich steht fest, dass ich zukünftig Schreibtreffs veranstalten möchte und demnächst mein Konzept ausarbeiten werde. Wer Interesse an solchen Schreibtreffs und Workshops rund ums Thema Schreiben (eventuell in Verbindung mit freihand Mandalazeichnen) hat, den informiere ich gerne per Email. (Bitte dazu einfach eine Email an mich senden, damit ich Euch auf den Verteiler setze: Nachricht@KristinaMaschek.de)

Meine Tipps rund um diesen Blogpost: