Eidechsen und Geckos

Als ich im Mai das erste Designpapier gestaltete – siehe Eintrag vom 18. Mai 2017 -, hatte ich schon das nächste Tiermotiv im Kopf für ein solches Papier. Und so begann ich vor zwei Wochen, wieder nach demselben Prinzip zu zeichnen und zu malen: ein Mandalamuster freihand nach meiner Art mit einem Tierelement. Das macht mir zur Zeit unheimlich viel Freude!

BlogMandalavision_0217_2

Wie kommt es zum neuen Motiv?

BlogMandalavision_0217_4Abgesehen von meiner Faszination für Insekten, faszinieren mich auch Eidechsen ungemein. Stundenlang könnte ich diese Tiere beobachten, diese Mischung aus völliger Hingabe und Gelassenheit und zugleich plötzlicher Schnelligkeit und Zielstrebigkeit. Unsere Eltern erzählten uns früher, dass Eidechsen bei Gefahr ihren Schwanz abwerfen, der dann wieder nachwächst. Das hat mich als Kind fasziniert und manchmal sieht man tatsächlich Eidechsen, deren Schwanz nicht mehr „original“ aussieht. Deshalb habe ich bei Eidechsen auch im Kopf, dass sie ein Sinnbild für Regeneration sind.

BlogMandalavision_0217_5Naturschönheiten

Aber nicht nur deshalb, sondern auch aufgrund ihrer Schönheit liebe ich Eidechsen und auch Geckos. In Südtirol hatte ich einmal das Glück, auf einem Weg eine Smaragdeidechse zu sehen. Ich gerate in Erinnerung noch immer in Entzücken, wenn ich an diese wunderschöne Eidechse denke! Diese Farben! Leider reichte damals dann eine minimale Bewegung, um dieser Beobachtung ein jähes Ende zu setzen. Gerade in der Spannung, bewegungslos stehen bleiben zu müssen, um diesen Anblick zu genießen, kam dann doch eine kleine Bewegung – und schon war das Wundertier verschwunden!

Insel der Geckos

Auf Gomera 2011 habe ich dann auch meine Gecko-Liebe entdeckt. Unsere Lieblingsbeschäftigung war damals, abends mit Makro-Modus die schönen Gomera-Geckos, eine dort endemische Art, unter den Tonlampen des Balkons zu fotografieren.

Mandalavision_GeckoGomera_Blog1

Außerdem gibt es auf Gomera auch endemische Eidechsen (ein schönes Foto einer solchen Eidechse ist auf Björns Reiseblog zu sehen). Von diesen gesellte sich eine zu mir aufs Handtuch, als ich ruhig sitzend dort las. Diese Eidechsen haben eine stattliche Größe, sind schwarz mit kleinen blauen Flecken seitlich und auf ihre Art auch eine Schönheit.

Kreative Prozesse bringen unvorhersehbare Ergebnisse

Und so kommt es, dass mein zweites Designpapier mit Eidechsen verziert ist. Ich hatte vorab eine ungefähre Vorstellung, wie das Papier am Ende aussehen sollte, wobei es dann wieder mal anders kam. Das ist ja aber auch das Schöne an jedem kreativen Prozess: dass das Ergebnis nicht vorhersehbar ist. Und durch eine ebenso kreative Entwicklung in den Tagen darauf, hatte ich eine erste Idee für meine Designpapiere. Das Ergebnis gibt es bald zu sehen und auch zu kaufen.

BlogMandalavision_0217_6